Member of the

Namibia Tourism Board

No. TFA 00051

Website maintained & created by:

BeSt PRINTING

Do you need Soutbos / Salt bush on your Lodge / Guestfarm as Feeding alternative?

GOLZMB

Goju Ryu Karate Namibia

Swakopmund
Namibia - www.grnnet.gov.na

Swakopmund hatte während der deutschen Kolonialzeit als Hafen grosse Bedeutung, auch wenn die Küstengewässer eigentlich zu flach sind, eine geschützte Bucht fehlt und die Brandung zu stark ist. Lüderitz war jedoch zu entlegen und hatte kein Süsswasser, und der Seehafen Walvis Bay war damals in britischem Besitz.

Alte Landungsbrücke

Bild Oben: Die Landungsbrücke heute auch liebevoll “Jetty” genannt.

Alter Bahnhof

Bild Oben rechts: Alter Bahnhof

Für Aktivitäten in Swakopmund und Umgebung bitte hier anklicken...

Swakopmunder Leuchtturm


Im August 1892 steckte darum das Kanonenboot "Hyäne" unter dem Kommando von Hauptmann Curt von François eine Landestelle nördlich der Mündung des Swakop Flusses ab, und ein Jahr später wurden 40 Siedler aus Deutschland und 120 Angehörige der Schutztruppe mit Brandungsbooten an Land gerudert, ein abenteuerliches Unterfangen. Erst 1905 wurde ein 325 Meter langer hölzerner Landungssteg fertiggestellt, der später durch eine solidere Konstruktion aus Eisen ersetzt wurde. Swakopmund wurde zum Tor für Deutsch-Südwestafrika. Die gesamte Versorgung der Kolonie wurde über den kleinen Ort abgewickelt. 1902 konnte die Schmalspur-Eisenbahn nach Windhoek in Betrieb genommen werden. Der Bahnhof im wilhelminischen Stil stammt aus dem gleichen Jahr. Er wurde vor einigen Jahren aufwendig restauriert und in ein Vergnügungszentrum mit Spielcasino und Luxushotel umgewandelt.
Das Stadtbild des rund 30.000 Einwohner zählenden Ortes ist durch zahlreiche Kolonialbauten geprägt. Ein Wahrzeichen ist das Woermann Haus aus dem Jahre 1905. Das ehemalige Handelshaus in der Bismarck Strasse mit seinem 25 Meter hohen Damara-Turm und seinem von Arkaden gesäumten Innenhof beherbergt heute die städtische Bibliothek, eine Kunstgalerie und das Büro der Namibia Wildlife Resorts.

Swakopmund ist heute ein beliebtes Seebad mit vielen touristischen Attraktionen und angenehmem Klima im Sommer. Besonders um die Weihnachtszeit wimmelt es in der Stadt von Windhoekern, und Unterkünfte sind dann nicht zu bekommen.

Auch Swakopmunds Umland hat viel zu bieten. Besonders reizvoll sind Fahrten an der herrlichen, dünengesäumten Küste entlang, sowohl ins 30 Kilometer südlich gelegene Walvis Bay als auch in die National West Coast Recreation Area im Norden. Eine Strasse führt direkt am Strand entlang zum Anglerparadies Henties Bay, und weiter nach Cape Cross bis zur Mündung des Ugab Flusses. Hier beginnt der Skelettküsten Park, für den ein besonderes Permit erforderlich ist.
 

Woermannhaus

Bild: Woermannhaus mit Turm

Welwitschia

Interessant ist auch der Welwitchia Drive, der zur Mondland-schaft am Swakop Rivier und in den nördlichen Teil des Namib Naukluft Parks führt.

[Welcome] [Deutsch] [Geführte Touren] [Selbstfahrtouren] [Unterkünfte] [Swakopmund] [Etoscha] [Über Namibia] [English] [Contact Details] [Photo Gallery]

Free Counter by GOWEB